Betreuungsangebot in Berggießhübel wächst

Bad Gottleuba-Berggießhübel

DRK und Gemeinde investieren 280.000 €

 

In der Kita „Flohkiste“ in Berggießhübel wird im Frühjahr 2018 ein neuer Anbau in Betrieb genommen. Damit können die Krippenplätze verdoppelt und das Bestandsgebäude entlastet werden. Künftig wird es durch einen kleinen Personalraum auch eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Einrichtung geben.

 

Als Träger der Einrichtung blickt das Deutsche Rote Kreuz in diesem Jahr auf eine 20jährige Kooperation mit der Gemeinde zurück. In enger Abstimmung mit dem DRK, der Verwaltung und dem Stadtrat, konnte durch die Kommune neben dem Neubau auch der Kauf des Nachbargrundstückes ermöglicht werden. Dort wird es für die Kinder ausreichend Platz zum Spielen geben. „Dieses Projekt ist ein großer Erfolg für die Gemeinde und das Ergebnis einer starken Partnerschaft mit Kontinuität, nunmehr seit 1997“, lobt Oliver Wehner, Präsident des DRK Kreisverbandes. Beim feierlichen Spatenstich schwang er gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Mutze und den Kindern der Einrichtung die Schaufel beim Vergraben einer Zeitkapsel.

 

Foto: DRK-Präsident Oliver Wehner und Bürgermeister Thomas Mutze füllen beim feierlichen Spatenstich mit den Kindern der Einrichtung eine Zeitkapsel